JUGENDAUSTAUSCH MIT DEN USA

Stipendien zu vergeben!

Ein Jahr in den Vereinigten Staaten von Amerika leben, neue Eindrücke sammeln, Freunde fürs Leben gewinnen… Der Deutsche Bundestag vergibt Stipendien für ein Austauschjahr an Schüler und junge Berufstätige.

Das Parlamentarische Patenschafts-Programm gibt seit 1983 jedes Jahr Schülern sowie jungen Berufstätigen die Möglichkeit, mit einem Stipendium des Deutschen Bundestages ein Austauschjahr in den USA zu erleben. Zeitgleich sind junge US-Amerikaner zu einem Austauschjahr zu Gast in Deutschland. Das PPP ist ein gemeinsames Programm des Deutschen Bundestages und des Kongresses der Vereinigten Staaten von Amerika. Es steht unter der Schirmherrschaft des Bundestagspräsidenten.

Nähere Informationen, zu Bewerbungsablauf und Bewerbungsfristen finden Sie unter www.bundestag.de/ppp. Fragen beantwortet auch gerne mein Wahlkreisbüro.

USA-Stipendium

Erfahrungsberichte

Derzeit ist Nina, 21 Jahre, Kauffrau für Büromanagement in den Vereinigten Staaten. Sie berichtet regelmäßig in ihrem eigenen Blog über die Zeit in den USA: www.33ppp.de/nina/

Die 16-jährige Schülerin war Stipendiatin im Austauschjahr 2015/2016:

„Das Parlamentarische Patenschafts-Programm des deutschen Bundestages hat mir ermöglicht, ein supertolles Jahr in den Vereinigten Staaten von Amerika verbringen zu dürfen. Dr. Wolfgang Stefinger hat mich auf diese große Reise geschickt und die Patenschaft übernommen. Im wunderschönen Illinois, in der Nähe von Chicago, ist der Traum, ein Jahr im Ausland verbringen zu dürfen, in Erfüllung gegangen. Meine Gastfamilie hat mich wie eine eigene Tochter behandelt und meine Gastschwester und ich wurden schon bald zu guten Freundinnen. Es kam zu witzigen Begebenheiten, weil wir gefragt wurden, ob wir denn Schwestern seien. Besonders beeindruckt war ich von Downtown Chicago. So viele Hochhäuser und Sehenswürdigkeiten sieht man eigentlich nur in Bilderbüchern. Inmitten dieser gigantischen Stadt stehen zu dürfen, ist ein tolles Gefühl. Nach einer Weile habe ich mich wie ein Teil Chicagos und der ganzen amerikanischen Kultur gefühlt. Das Jahr in den Staaten ging viel zu schnell vorbei. Ich kann jedem von ganzem Herzen empfehlen, sich bei PPP zu bewerben. Das Jahr war mit Abstand das beste und lehrreichste Jahr meines bisherigen Lebens.“