Wolfgang Stefinger beim gemeinsamen Empfang der Fraunhofer-Gesellschaft (FhG) und der Max-Planck-Gesellschaft (MPG)

In dieser Woche habe ich in Berlin den ersten gemeinsamen Empfang der FhG und MPG besucht. Mit dieser Veranstaltung, zu der zahlreiche Vertreter aus Politik, Wissenschaft und Gesellschaft kamen, unterstrichen die beiden großen außeruniversitären Forschungsorganisationen ihre enge Zusammenarbeit auf innovativen Forschungsfeldern. Als Berichterstatter der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für die außeruniversitären Forschungsorganisationen freue ich mich zu sehen, dass FhG und MPG Anwendungsforschung und Grundlagenforschung bündeln und ihre Kräfte zusammenbringen. Dies ist wichtig, wenn es darum geht, Forschungsergebnisse schnell zur Anwendung und auf den Markt zu bringen.

Foto v.l.n.r.: Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin für Bildung und Forschung Thomas Rachel mit Gattin, Fraunhofer-Präsident Prof. Dr. Reimund Neugebauer, Vertreter des Goethe-Instituts, Max-Planck-Präsident Prof. Dr. Martin Stratmann, Dr. Stefan Kaufmann, MdB (CDU) und Dr. Wolfgang Stefinger, MdB (CSU).

Fotograf: David Ausserhofer.