Oberföhringer Fischessen mit Staatsminister Marcel Huber

Es ist inzwischen fester Bestandteil im Oberföhringer Veranstaltungskalender: Das Oberföhringer Fischessen am Donnerstag nach dem Aschermittwoch. In diesem Jahr kam als Festredner der Leiter der Bayerischen Staatskanzlei Staatsminister Dr. Marcel Huber, MdL. In seiner Rede stellte er die Erfolge der CSU in den letzten Jahren heraus. Bayern ist das sicherste Bundesland, schneidet bei den Bildungstests am besten ab und führt Schulden konsequent zurück. Auch in Berlin konnte sich die CSU in vielen Punkten durchsetzen und v.a. die Wahlversprechen aus dem Jahr 2013 einlösen: Mütterrente, keine Steuererhöhungen, keine neuen Schulden, Reform der Erbschaftsteuer, Pflegereform und Erhöhung der Investitionen in Bildung und Forschung.

Für die anstehende Bundestagswahl stellte Staatsminister Huber klar, dass Rot-Rot-Grün keine Alternative ist. Die geringste Arbeitslosigkeit seit der Wiedervereinigung und das stetige Wirtschaftswachstum ist hart erarbeitet. Im Jahr 2005 war Deutschland das Schlusslicht in der EU, heute ist es die „wirtschaftliche Lokomotive“. Für ein starkes Bayern in Berlin, braucht es eine starke CSU!