Der Nikolaus zu Besuch in Berg am Laim

Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt hat der CSU-Ortsverband Berg am Laim dem Nikolaus an seinem Gedenktag einen herzlichen und warmen Empfang bereitet. Der heilige Nikolaus, Bischof von Myra, in der heutigen Türkei, zeigte sich von der Gastfreundschaft der Berg am Laimer CSU äußerst angetan. Der Glühwein und die Freundlichkeit der Münchner ließen den Bischof, der ansonsten mediterrane Temperaturen gewöhnt ist, die Kälte schnell vergessen. Sofort waltete der Nikolaus seines Amtes und verteilte an vorbeiziehende Münchner Bürger, insbesondere Kinder Abbilder von sich aus Schokolade.

Musikalisch eingerahmt wurde der Besuch des Nikolaus von den Daglfinger Musikanten. Auch ich als örtlich zuständiger Bundestagsabgeordneter ließ es mir nicht nehmen, den weither gereisten Bischof aus Myra in München zu begrüßen. „Im Einsatz für seine Mitmenschen ist der Nikolaus in jeder Hinsicht ein Vorbild. Die CSU orientiert sich am Motto „Näher am Menschen“ und ist mit diesem Anspruch ganz nah dran am Nikolaus. Deswegen freut es mich besonders, dass die CSU Berg am Laim und der Nikolaus am heutigen Abend die Münchnerinnen und Münchner gemeinsam mit Glühwein und Schokolade versorgen und für Fragen, Anregungen und Wünsche aller Art zur Verfügung stehen“, so Wolfgang Stefinger.

Nach zwei fröhlichen Stunden verabschiedete sich der derzeit viel gefragte Nikolaus, um weitere Termine wahrzunehmen. In Berg am Laim ließ er viel Freude und Heiterkeit zurück wie dem Gruppenbild zu entnehmen ist.