Maifeiern im Wahlkreis – Neue Maibäume für Perlach und den Viktualienmarkt

Traditionell werden am 1. Mai die neuen Maibäume aufgestellt. In der Regel bekommen die Stadtviertel alle 5 Jahre ein neues „weiß-blaues Stangerl“. In diesem Jahr wurden in Perlach am Pfanzeltplatz und am Münchner Viktualienmarkt neue Maibäume aufgestellt.

Bereits um 9 Uhr früh war der Perlacher Pfanzeltplatz gut gefüllt. Viele Bürger wollten das Spektakel des Maibaumaufstellens miterleben. Ungefähr eine Stunde später war er aufgerichtet, der 36 Meter lange Perlacher Maibaum, der in mühevoller Handarbeit vom Burschenverein „D’Gmütlichen Perlach“ hergerichtet wurde. Im Anschluss wurde selbstverständlich kräftig gefeiert.

In Berg am Laim wurde auch ohne neuen Maibaum der 1. Mai begangen. Zu den Klängen der Bayernhymne wurde die Fahne am Maibaum am Grünen Markt gehisst. Zeitgleich neigte sich die „maibaumfreie Zeit“ am Viktualienmarkt im Herzen der Landeshauptstadt dem Ende zu und der von den Münchner Brauereien gestiftete Baum ziert nun wieder den Markt.