Junge Gruppe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion im Gespräch mit Bundesbankpräsident Dr. Jens Weidmann

Die Mitglieder der Jungen Gruppe der Unionsfraktion haben sich mit dem Präsidenten der Deutschen Bundesbank, Dr. Jens Weidmann, zu einem Austausch getroffen. Zentrale Themen waren der Kurs der Europäischen Zentralbank (EZB) und die Lage in Griechenland. Weidmann wies auf die Risiken der EZB-Politik sowie von Kreditpaketen hin. Die EZB und die verschuldeten EU-Mitgliedstaaten müssten die vereinbarten Spielregeln einhalten. Es dürfe keine Anreize zur Aufnahme neuer Schulden geben. Wichtig sei, den Reformkurs weiter konsequent voranzubringen.

Foto v.l.n.r.: Florian Oßner, MdB, Dr. Wolfgang Stefinger, MdB, Bundesbankpräsident Dr. Jens Weidmann, Stellv. Vorsitzende der Jungen Gruppe Emmi Zeulner, MdB und Vorsitzender der Jungen Gruppe Steffen Bilger, MdB.