Gesundheitspreis an Wahlkreisunternehmen verliehen

Seit 2010 wird die Auszeichnung „Gesundheitseuropa“ an Unternehmen verliehen, die sich in besonderem Maße für betriebliches Gesundheitsmanagement einsetzen. Die Auditierung des Preises erfolgte in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Fachverbänden und des European Business, Education and Science Institutes e.V.

An der diesjährigen Ausschreibung haben sich zahlreiche Unternehmen verschiedener Branchen aus ganz Deutschland beteiligt. Eine unabhängige Jury beurteilte die Unternehmen inwieweit Gesundheitsförderung Teil der Unternehmenskultur ist und es eine selbstverständliche Führungsaufgabe darstellt, oder wie es mit einer gesunden Arbeitsplatzgestaltung aussieht.

Der Gewinner der Auszeichnung hat mit besonderen Leistungen in der Gesundheitsförderung überzeugt und trägt v.a. auch dazu bei, Impulse für andere Unternehmen zu schaffen. Der diesjährige Preisträger ist die Firma Schutt-Karl aus dem Wahlkreis. Herzlichen Glückwunsch!