Deutscher Bundestag schreibt Wissenschaftspreis 2014 aus – Wolfgang Stefinger ruft zur Teilnahme auf

Anlässlich der bevorstehenden Verleihung des Wissenschaftspreises 2014 des Deutschen Bundestages rufe ich die Wissenschaftler im Raum München zur Teilnahme auf. Unsere Stadt ist ein bedeutender Wissenschaftsstandort. Ich würde mich daher sehr freuen, wenn bei der Fachjury aussagekräftige Bewerbungen von hier eingingen.

Mit dem auf 10.000 Euro dotierten Preis, der alle zwei Jahre verliehen wird, zeichnet der Deutsche Bundestag hervorragende wissenschaftliche Arbeiten aus, die zur Beschäftigung mit den Fragen des Parlamentarismus und zu einem vertieften Verständnis parlamentarischer Praxis beitragen. Der Preis wurde im Jahre 1989 aus Anlass des 40-jährigen Parlamentsjubiläums begründet. Die Arbeiten bisheriger Preisträger umfassen ein breites und abwechslungsreiches Themenspektrum, etwa zum Gesetzgebungsprozess, der Stellung der Abgeordneten oder der Rolle der Parlamente in der Europäischen Union.

Wissenschaftliche Arbeiten können sowohl vom Autor selbst als auch durch Dritte vorgeschlagen werden. Die Werke müssen in dreifacher Ausfertigung und nach Abschluss der gegebenenfalls vorangegangenen akademischen Verfahren eingereicht werden. Berücksichtigt werden nur bereits publizierte Werke, die seit dem 1. Juli 2012 erschienen sind. Der Bewerbung ist ein Lebenslauf beizufügen.

Die Auswahl der Preisträger erfolgt durch eine Fachjury aus renommierten Wissenschaftlern. Bewerbungsschluss ist der 15. Juli 2014. Bewerbungen und Vorschläge sind an folgende Adresse zu richten:

Deutscher Bundestag, Fachbereich WD 1, Wissenschaftspreis, Platz der Republik 1, 11011 Berlin

Weiterführende Informationen finden sich unter: https://www.bundestag.de/wissenschaftspreis

Ich wünsche allen Bewerbern viel Erfolg!