Dank an die Ehrenamtlichen beim THW München

Die Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW) hat gem. des THW-Gesetzes vielfältige Aufgaben in den Bereichen Zivilschutz und Katastrophenhilfe, leistet Hilfe im Ausland im Auftrag der Bundesregierung, unterstützt bei der Bekämpfung von Katastrophen, öffentlichen Notständen und Unglücksfällen größeren Ausmaßes auf Anforderung der für die Gefahrenabwehr zuständigen Stellen sowie bei der Erfüllung öffentlicher Aufgaben. Dieser wichtige Dienst wird zu 98 Prozent von Ehrenamtlichen beim THW geleistet und verdient hohe Anerkennung und Respekt.

Der Deutsche Bundestag hat in dieser Legislaturperiode in den Jahren 2013 bis 2017 einen Mittelaufwuchs beim Technischen Hilfswerk um rund 36 Prozent bewilligt. Die zusätzlichen Mittel werden u.a. in neue technische Ausstattung, die Instandhaltung der Liegenschaften, die Nachwuchsanwerbung und Führerscheinausbildung investiert. Um das Ehrenamt besser unterstützen zu können, wurden außerdem rund 380 neue Stellen im Hauptamt geschaffen. Bei meinem Grußwort dankte ich allen Ehrenamtlichen, aber auch deren Familien für ihr Engagement und ihr Verständnis. Wir wollen zukunftsfähiges THW und sind stolz eine solche Einrichtung zu haben!

Foto: MdB Dr. Wolfgang Stefinger, Stadträtin Alexandra Gaßmann, Vorsitzender des Bezirksausschusses Aubing Sebastian Kriesel und Stadträtin Heike Kainz