Bundeskanzlerin Angela Merkel zu Gast

Es war das Highlight und der Auftakt in den Wahlkampf 2013! Die „SZ“ schrieb sogar von einem „einmaligen Ereignis in der 1200-jährigen Geschichte Truderings“. Die Kanzlerin zu Gast im Wahlkreis.

Nervös war ich ja schon ein wenig, als uns Bundeskanzlerin Angela Merkel am Mittwoch auf der Truderinger Festwoche besuchte. Die zahlreichen Fahnenabordnungen der Vereine begleiteten die Kanzlerin, MdB Herbert Frankenhauser, CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt, MdL Markus Blume, Bezirksrätin Friedrike Steinberger und mich hinein ins restlos gefüllte Zelt. Die 2.500 Besucher erlebten eine engagierte Kanzlerin.

„Ich komme gerne nach Bayern. Sie sitzen ja bereits seit ein paar Stunden gemütlich hier, bei ein paar Bier, und trotzdem ist der Freistaat spitze bei der Wirtschaftsleistung, den Schulabschlüssen. Weiß auch nicht, wie sie das machen. In Bayern lernt es sich vielleicht schneller oder sie stehen früher auf.“ Damit traf sie den Nerv der Anwesenden. Besonders beeindruckt sei sie von dem in Bayern vorhandenen Heimatgefühl und dem selbstverständlichen Ehrenamt, sagte Angela Merkel. Den Steuererhöhungsplänen von SPD und Grünen erteilte sie eine klare Absage.

Zur Verabschiedung überreichten wir ihr ein großes Lebkuchenherz „München grüßt unsere Kanzlerin“ und einen Blumenstrauß. „Ihnen alles Gute, Herr Stefinger und ab September sehen wir uns dann häufiger!“, sagte Angela Merkel und stieg in ihr Auto.

Es war ein toller Abend! Als junger Politiker die Kanzlerin im eigenen Wahlkreis begrüßen zu können, ist ein großartiges Erlebnis. Die Stimmung im Zelt war fantastisch! Danke an alle Besucher, die Helfer und natürlich Berti Frankenhauser, der die Veranstaltung ermöglicht hat.

Wer keine Gelegenheit hatte, im Festzelt dabei zu sein, kann sich hier einen Mitschnitt der Rede von Bundeskanzlerin Merkel ansehen: http://www.youtube.com/watch?v=-g0Uk20i2dQ