Bund unterstützt 37 Kindertagesstätten im Wahlkreis München Ost und Innenstadt

Am 1. Januar 2016 startete das Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“. Damit unterstützt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) die alltagsintegrierte sprachliche Bildung in Kitas. Sprache ist der Schlüssel zur Welt und Basis für ein gutes Miteinander. Das Programm „Sprach-Kitas“ bietet genau diesen Schlüssel. Wer in unserer Gesellschaft und im Berufsleben erfolgreich Fuß fassen will, für den ist die sichere Beherrschung der Sprache unverzichtbar. Sie ist auch ein unverzichtbares Mittel zur Integration. Daher ist die Förderung der sprachlichen Bildung in den Kitas so wichtig.

Das Bundesprogramm richtet sich hauptsächlich an Einrichtungen, die von einem überdurchschnittlich hohen Anteil von Kindern mit besonderem Förderbedarf bei der Sprache besucht werden.

Die Kita-Teams werden durch zusätzliche Fachkräfte mit Expertise im Bereich sprachliche Bildung verstärkt, die direkt in der Kindertagesstätte tätig sind. Diese Fachkräfte beraten, begleiten und unterstützen die Kita-Teams bei der Weiterentwicklung der alltagsintegrierten sprachlichen Bildung, inklusiven Pädagogik und Zusammenarbeit mit den Familien. Zusätzlich finanziert das Programm eine Fachberatung, die kontinuierlich und prozessbegleitend die Qualitätsentwicklung in den Sprach-Kitas unterstützt.

Weitere Informationen zum Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ sowie eine interaktive Standortkarte finden sich auf der Internetseite http://sprach-kitas.fruehe-chancen.de/.