Bund fördert Aufbau eines sicheren Datenraums für Unternehmen

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert den Aufbau des im Frühjahr beschlossenen „Industrial Data Space“ (IDS) mit 4,9 Mio. Euro. Beim IDS, der unter Federführung der Fraunhofer Gesellschaft entwickelt und zunächst im Rahmen eines Modellprojekts getestet wird, handelt es sich um eine Initiative zum sicheren Austausch und zur effizienten Kombination von Daten für die Industrie. Dieses Vorhaben hat eine besondere Bedeutung für die Realisierung einer vernetzten Industrieproduktion, also die Verbindung von Internet, Produktion, Logistik und Kundenmanagement (Industrie 4.0), und ist bislang einzigartig in Europa. Die sog. vierte industrielle Revolution wird die Zukunft unseres Landes maßgeblich prägen. Als Berichterstatter der Arbeitsgruppe Bildung und Forschung der Unionsfraktion freue ich mich sehr über die Fortschritte beim IDS. Die Große Koalition wird noch in diesem Jahr wichtige Impulse beim wegweisenden Projekt Industrie 4.0 setzen.