Eine Ära geht zu Ende – Neuwahl beim VdK Trudering

Jahrzehntelang kam vielen der Name Knobl in den Sinn, wenn man vom VdK Trudering sprach. Als Juliane Knobl den Vorsitz des VdK Trudering 1989 von ihrem Mann übernahm, ahnte sie nicht, dass daraus 24 Jahre werden. Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung im Gasthof „Zum Goldenen Stern“ bewarb sie sich nicht mehr um den Vorsitz, bleibt dem Vorstand aber als Beisitzerin erhalten. Ihr Nachfolger Albert Maierhofer und der stellvertretende Kreisvorsitzende des VdK, Günther Jockisch würdigten Knobl als engagierte Frau, die mit ihrer Herzlichkeit und ihrem unermüdlichen Einsatz für die Schwächsten unserer Gesellschaft eintrat und ihnen eine Stimme gab. Im Namen der gesamten CSU überbrachte ich Juliane Knobl einen frühlingshaften Blumenstrauß und unseren herzlichsten Dank für ihr großartiges Engagement für Trudering-Riem.